Das gelbe Tuch

Cascio_Gelbe_Tuch_03c.jpg

Das Leben einer Hübschlerin im Nürnberg des Spätmittelalters

Erscheinungstermin: 30. September 2022

Verlag: Bastei Lübbe

Erhältlich als Taschenbuch, Ebook und Hörbuch

Bestellen

Eine Geschichte zwischen Schicksal und dem Kampf um Rechte - basierend auf überlieferten Hintergrundakten 

Nürnberg im Jahre 1449. Das städtische Frauenhaus ist eine feste Institution in Nürnberg. Hier verkehren auch die Honoratioren der Stadt, sogar einige Priester. Die Arbeitsbedingungen sind gesetzlich geregelt. Eigentlich ... denn die Betreiber des Bordells scheren sich nicht darum, und das Leben der Dirnen ist hart. Doch niemand unternimmt etwas. Als die Lage sich zuspitzt, versucht die junge Anna die Frauen zum Widerstand zu bewegen, scheitert aber kläglich. Dann geht eine heimliche Abtreibung schief und Annas Freundin stirbt. Sie beschließt, in die Öffentlichkeit zu treten und offiziell Klage zu erheben. Es kommt zu einem Prozess, der die ganze Stadt in Aufruhr versetzt …

Leser- & Pressestimmen